Zum Inhalt springen

Nachrichten

29.11.2016

Katholikentag sucht Mitwirkende für Foren, Workshops und Kulturprogramm

Münster – Der Katholikentag 2018 in Münster lädt zum Mitmachen ein. Christliche Organisationen, Verbände und Institutionen können sich ab sofort mit Programmvorschlägen bewerben. Inhaltlich sollte sich das Angebot am Leitwort des Katholikentages „Suche...
10.11.2016

Vorsitzende für die Ökumene-Kommission ernannt

Eichstätt. (pde) – Bischof Gregor Maria Hanke hat den Eichstätter Theologieprofessor Dr. Manfred Gerwing in seinem Amt als Ökumenebeauftragten und Vorsitzenden der Ökumene-Kommission der Diözese Eichstätt bestätigt. Gerwing ist Lehrstuhlinhaber für...
02.11.2016

„Mit Gott im grünen Bereich!“ – Umweltforum der Diözese Eichstätt am 19. November

Eichstätt/Beilngries. (pde) – Die Enzyklika „Laudato Si´“ von Papst Franziskus als Herausforderung und Ermutigung: Damit befasst sich das mittlerweile siebte diözesane Umweltforum am Samstag, 19. November. Das Referat Schöpfung und Klimaschutz der Diözese...
02.11.2016

Landtagsfahrt des Sachausschusses Arbeit-Wirtschaft-Umwelt

Auf Einladung des Mitglieds im Diözesanrat, Prof. Dr. Peter Bauer, besuchten 20 Mitglieder des Sachausschusses Arbeit-Wirtschaft-Umwelt und weitere Mitglieder des Diözesanrats den Bayerischen Landtag.
27.10.2016

7. Diözesanes Umweltforum

Bistumshaus Hirschberg. Unter dem Titel "Herausforderung und Ermutigung" setzt sich das Umweltforum mit der Enzyklika Laudato Si` auseinander. Veranstalter ist das Referat Schöpfung und Klimaschutz.
20.09.2016

Begegnungstag für Sachbeauftragte Ökumene am Samstag 29.10.16

Schwabach. Im Jahr 2017 blicken Katholiken und Lutheraner auf 500 Jahre Reformation zurück. Zugleich verbinden sie damit die Erinnerung an den ökumenischen Dialog der letzten 50 Jahre. In dieser Zeit ist die Ökumene zwischen beiden Konfessionen gewachsen. Dies ermutigt, den Blick auf das gemeinsam Verbindende zu richten. Dazu gehört der Aufruf Jesu zu Reform, Umkehr und Versöhnung zur Erneuerung des Glaubens.
20.09.2016

Miteinander für mehr Teilhabe - Tagung in Absberg

Absberg. Miteinander für mehr Teilhabe. Pastoral im Zeichen der „UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderungen“. Das ist der Titel einer Tagung in Regens Wagner Absberg am Samstag, 22.10.2016.
20.09.2016

Schiffswallfahrt 2016 am Brombachsee

Ramsberg. Unter dem Motto "Unterwegs im gemeinsamen Haus" findet am Samstag, 15. Oktober 2016 ab 9.30 Uhr in Ramsberg die traditionelle Schiffswallfahrt statt. Wie immer ist sie eine Wallfahrt für Menschen mit und ohne Behinderung.

Israelreise des Diözesanrates 2017

Der Diözesanrat Eichstätt bietet für seine Mitglieder vom 17.04. bis 26.04.2017 eine Reise nach Israel und ins Westjordanland. Mehr Informationen ...

Zentralkomitee der Katholiken

Logo Zentralkomitee der Deutschen Katholiken

Das Zentralkomitee der deutschen Katholiken (ZdK) ist der Zusammenschluss von Vertretern der Diözesanräte und der katholischen Verbände sowie von Institutionen des Laienapostolates und weiteren Persönlichkeiten aus Kirche und Gesellschaft. Mehr Informationen

Diözesanrat ist Mitglied im Aktionsbündnis

Seit Herbst 2015 unterstützt der Diözesanrat Eichstätt nach einem Beschluss der Vollversammlung das Aktionsbündnis "Stoppt den Waffenhandel". Mehr Informationen

Diözesanrat ist Mitglied im Global Catholic Climate Movement

Als Teil dieser weltweiten Gemeinschaft unterstützt der Diözesanrat den Aufruf von Papst Franziskus zur bekämpfung des Klimawandels.  Mehr Informationen

Handbuch für Pfarrgemeinderäte

Handbuch Pfarrgemeinderäte

Das Handbuch für Pfarrgemeinderäte wurde vom Landeskomitee der Katholiken in Bayern neu herausgegeben. Es bietet gute und übersichtliche Informationen zu allen Fragen der Rätearbeit. Leseprobe und Bestellmöglichkeit

Gemeinde creativ

Heft Gemeinde creativ

Die Zeitschrift "Gemeinde creativ" ist das Informationsorgan des Landeskomitees der Katholiken in Bayern für alle Laienräte und Verbände. Die Zeitschrift bietet aktuelle Information, Hintergrundberichte und wichtige Anregungen für die Rätearbeit. Sie erscheint sechsmal im Jahr und sollte in keiner Pfarrei fehlen. Mehr Information